Indiecon 2016: 4,5 / 2016

Tag 4,5 der Indiecon 2016 ist rum: die Summer School steht kurz vor der Druckabgabe, gleich werden die Pforten der „Villa Indie“ an der Außenalster geöffnet, unser erster Sprecher Nelson (aus Shanghai) ist eingetroffen, der Indiecon Kiosk „Island“ steht, Lemonaid ist kalt und wir sind heiß. Ein paar Bilder der letzten Stunden:

Indiecon_2016_Die_Brueder_0901_11480400Das grafische Thema der Indiecon 2016 lautet „Spacecowboys“: hier werfen Aluwaben aus dem Flugzeugbau ihre Schatten voraus.

Indiecon_2016_Die_Brueder_0901_18582100

Die Disco-Kugeln rollen schon über den Boden der Halle vier.

Indiecon_2016_Die_Brueder_0901_21431800

Auf dem Indiemagday gibt es dieses Jahr einen Magazin-Automaten für Fanzines. Wenn ihr da (neben dem „Lakrimateur“) auch rein wollt, meldet euch bei Malte Spindler.

Indiecon_2016_Die_Brueder_0901_11305300

Die „Villa Indie“ ist starrtklar, leider bekommt niemand mehr Lemonaid. Nelson Ng vom Magazin LOST (rechts im Bild) hat bereits alles ausgetrunken.