Impact – Indiecon 2017

Vom 21. bis zum 27. August haben wir in Hamburg die insgesamt vierte Indiecon gefeiert. Wie auch in den Jahren zuvor bestand das unabhängige Magazinfestival aus insgesamt drei Events, der Summer School, der Fachkonferenz und dem abschließenden öffentlichen Besuchertag Indiemagday. Im Kern ging es uns in diesem Jahr um "Impact" – und insbesondere jene Indiemags, die etwas bewegen. Die Festivalwoche ist wieder einmal an uns vorbeigerauscht – wir möchten uns mit ein paar Bildern an die Highlights erinnern. Weiterlesen

Grabt eure Fernseher wieder aus: Wir sind bei arte Tracks!

Hauptsache flimmern: Deutschlands feinstes Avantgarde-Fernsehformat "arte Tracks" hat dem Thema Indiemags satte sechs Minuten Forum geboten. Weiterlesen

Indiecon goes Buchmesse

Im Kiosk, am Bahnhof oder im Supermarkt stehen Magazine mit den immer gleichen Themen: Vegan ist das neue Mett für die Seele, Generation Y zieht zurück aufs Land und hier kommt der neue Land Rover für den Business Punk. Ein Überangebot austauschbarer Hefte füllt die Regale – und doch klagen große Verlage über schwindende Absätze. Innovation kommt aus der Nische: Weiterlesen

The Ecosystem of Culture

In the forerun of this year's Indiecon we interviewed Prof. David Hesmondhalgh for "Iffi" magazine. He is what you could call an expert on independence, with a special focus on the rich alternative music scene of Great Britain. To this day, we still sometimes revisit his answers when things get tough and nourish on their honesty and positive belief. Weiterlesen