Seit 2010

Alba Berlin

Vereinskommunikation

Alba Berlin ist einer der erfolgreichsten Basketballclubs Deutschlands. Der Verein spielt in den internationalen Top-Ligen, hat Meisterschaften und Pokale gewonnen, zwei NBA-Sieger in Berlin empfangen und einen davon geschlagen. Zugleich sind die Hallen von Alba Berlin sportliche Heimat für Tausende Berliner, der Club und seine gewachsen Jugendarbeit setzen die Stadt in Bewegung.

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Seit 2010 beraten wir den Verein in Kommunikation und Auftritt. In gemeinsam erarbeiteten Publikationen bringen wir das Innenleben von Alba Berlin zum Ausdruck und übersetzen die sportlichen und sozialen Inhalte in eine visuelle Sprache.

Als Spielfläche für die großen Ideen des Clubs dient seitdem das Jahrbuch „Albatrosse“. Seit Beginn der Zusammenarbeit haben wir die Genrepublikation behutsam zu einem Magazin weiterentwickelt. Statt in der sportiven Krawall-Ästhetik der Neunziger und Zweitausender erscheinen die Albatrosse heute in einer klaren und selbstbewussten Gestalt. Prominente Berliner Gastautoren portraitieren die Leistungsträger des Clubs – Sportler und Coaches, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Kinder.

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Aus der langjährigen Zusammenarbeit hat sich ein tiefes Verständnis für den Club, seine Strukturen und Akteure entwickelt – und eine Basis gegenseitigen Vertrauens, die uns viele Spielräume eröffnet. Das zeigt sich auch in der Jubiläumschronik "25 Jahre Alba Berlin Basketball", die wir 2014 im Auftrag erstellt haben. Das Buch ist ein mutiger Verzicht auf die Genre-üblichen Huldigungen und Hofberichte. Es geht um Basketball und die Liebe zum Sport, zu einem Verein und einer Stadt.

Das Vorwort stammt deshalb nicht vom Vereinspräsidenten, sondern von Deutschlands bestem Basketballer: Dirk Nowitzki. Das gesamte Buch verzichtet auf historisierendes Schwelgen, es wird im Jetzt erzählt - als "Oral History" durch die gegenwärtige Erinnerung der Beteiligten.

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Alba Berlin

Wir haben dafür mehr als siebzig Interviews geführt, hunderttausend Dias und Digitalfotos gesichtet. Um große Autorenstücke zu den Gründern, den Hallen, den Trainern und den Rivalen fließt ein Fluss aus Fotos, Zitaten und Erzählungen. Der Bilderstrom ist dabei zugleich Orientierung und Erinnerungsanlass - und ein Artefakt aus 25 Jahren Medienwandel. Schwarz-weißen Sportaufnahmen aus den Achtzigern folgen farbschattige Bilder aus Privatarchiven, die ersten Digitalkameras und ihre Schärfe-arme Trash-Optik, die sich langsam in modernen Hochglanz wandelt.

Alba Berlin

Die Entwicklung geht Hand in Hand mit der Entwicklung des Sports an sich. In den Achtzigern drücken sich lange Kerle in kurzen Hosen unter dem Korb herum, wie groß der Unterschied zum multi-national ästhetisierten Szene- und Trendsport der heutigen Zeit. Basketball, Kultur, Basketballkultur – diese Spannungsfelder begegnen uns in der Arbeit mit Alba Berlin immer wieder. Und wir sind froh um die Offenheit des Clubs, sich den Gegensätzen und großen Fragen zu stellen.

Alba Berlin

Chronik

Umfang: 288 Seiten
Papier: Tauro Offset 150 g/m²
Deckel Überzug: Leinen Gelb
Farbe: 4/4 farbig
Veredelung: Blindprägung
Bindung: Fadenheftung
Auflage: 2000 Exemplare
Format: 180 x 245 mm
Fonts: Replica Bold, Replica Regular

Alba Berlin

Jahrbuch

Umfang: 60 Seiten
Papier: Resa Offset, Weiß, 120g
Farbe: 4/4 farbig
Umschlag: Bilderdruckpapier glänzend, 300g
Auflage: 5000 Exemplare

Alba Berlin